Was ist Unterstützte Kommunikation?


Wenn die Lautsprache für eine angemessene Kommunikation nicht ausreichend ist, dann wird der Einsatz ergänzender und/ oder ersetzender Kommunikationsformen notwendig.

 

Verschiedene Kommunikationsformen und ihre Verwendung werden unter dem Begriff Unterstützte Kommunikation (UK) zusammengefasst. Definiert wird er nach Kristen (1994) als “Oberbegriff für alle pädagogischen bzw. therapeutischen Maßnahmen, die eine Erweiterung der Kommunikations-möglichkeiten bei Menschen ohne Lautsprache bezwecken.”